Lageplan | Kontakt | Impressum
Volksschule St. Nikolai ob Drassling
St. Nikolai Miteinander
Volksschule, Schule, Lehrer
StartseiteVolksschule St. Nikolai/Dr. TerminkalenderTerminkalenderVolksschule St. Nikolai/Dr. LeitbildLeitbildVolksschule St. Nikolai/Dr. Schwerpunkte »Schwerpunkte »Volksschule St. Nikolai/Dr. LehrerteamLehrerteamVolksschule St. Nikolai/Dr. GTSGTSVolksschule St. Nikolai/Dr. Gute Geister unserer SchuleGute Geister unserer SchuleVolksschule St. Nikolai/Dr. KlassenKlassenVolksschule St. Nikolai/Dr. StundenplanStundenplanVolksschule St. Nikolai/Dr. SchulordnungSchulordnungVolksschule St. Nikolai/Dr. Aktuelles (Fotogalerie)Aktuelles (Fotogalerie)Volksschule St. Nikolai/Dr. Hilfe für ElternHilfe für ElternVolksschule St. Nikolai/Dr. Die Geschichte unserer SchuleDie Geschichte unserer SchuleVolksschule St. Nikolai/Dr. LageplanLageplanVolksschule St. Nikolai/Dr. KontaktKontaktVolksschule St. Nikolai/Dr. GästebuchGästebuch
Volksschule, Schule, Lehrer


Schulordnung


Aufsicht
  • Ab 7:10 wird das Schulhaus aufgesperrt und die Kinder dürfen sich im Schulhaus aufhalten. Sobald sie das Schulhaus betreten, unterliegen sie der Frühaufsicht und dürfen das Schulhaus nicht mehr verlassen. Grundsätzlich dürfen sich die Kinder  draußen nur im eingezäunten Bereich der Schule aufhalten.
  • Ab 7:45 betreten die SchülerInnen die Klassenräume und werden vom Lehrpersonal beaufsichtigt.
  • Die Ortskinder sollen erst ab 7:30 zur Schule kommen und nach dem Unterricht gleich nach Hause gehen.
  • Bei Unterrichtsschluss werden die Kinder in der Garderobe verabschiedet. Damit endet die Aufsichtspflicht der Lehrer.
Garderobenordnung
  • Überkleider und Schuhe sind in der Garderobe auszuziehen, Schuhe und Hausschuhe sind auf den Fußraster zu stellen.
  • Das Tragen von Hausschuhen ist Pflicht.
  • Wertgegenstände und Geld sollen nicht in der Garderobe zurückgelassen werden.
Gute Gewohnheiten und Höflichkeit
  • Wir grüßen und verabschieden uns auf vereinbarte Weise.
  • Vor dem Betreten eines Raumes klopfen wir an.
  • Um Dinge zu bitten und zu danken ist eine Selbstverständlichkeit.
  • Wir verhalten uns den Lehrerinnen und anderen Erwachsenen gegenüber respektvoll und höflich.
  • Unsere Mitschüler behandeln wir so wie wir auch behandelt werden möchten.

Sauberkeit

  • Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass Eltern ihre Kinder gewaschen und gepflegt in die Schule schicken.
  • Im WC benimmt sich jeder gemäß den allgemein gültigen Regeln.
Pausenordnung
  • Während der kleinen Pausen, die in den Klassenräumen verbracht werden, haben die Kinder die Möglichkeit zu jausnen und zu trinken.
  • Die großen Pausen werden, sofern es das Wetter erlaubt, im Freien verbracht.
    Dabei werden die Kinder selbstverständlich beaufsichtigt.
Unterrichtsstörungen
  • Das Laufen und Schreien ist in der Klasse und in den Gängen zu unterlassen.
  • Aussprachen mit den Eltern haben in den Sprechstunden zu erfolgen.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir ausschließlich erziehungsberechtigten Personen Auskünfte über schulische Belange erteilen dürfen.
Verlassen des Schulgebäudes oder des Schulgeländes
Dieses ist während der gesamten Unterrichtszeit und den Pausen verboten.
In berechtigten Ausnahmefällen ist vorher immer die Klassenlehrerin zu informieren.
Das Kind darf dann nur von einem Erziehungsberechtigten in der Schule abgeholt werden.

Schule sind wir alle – gemeinsam geht es besser
Wir bemühen uns, mit allen gut auszukommen und Streitigkeiten nicht mit Gewalt zu lösen.
Grüßen, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft sind für uns selbstverständlich.
Wenn wir rücksichtsvoll und achtsam sind, können wir Unfälle und Verletzungen vermeiden.

St.Nikolai ob Draßling, 09.09.2013
Kontakt:

Volksschule St. Nikolai/Dr.
St. Nikolai ob Draßling 128
8422 St. Veit in der Südsteiermark
Tel. und FAX: 03184-2279
E: vs.st.nikolai@st-veit-suedsteiermark.gv.at